Die besten Geldverstecke für Ihr Zuhause

 

Richtig gute Geldverstecke benötigen Sie immer mal wieder. Von Zeit zu Zeit kann es vorkommen, dass Sie ungewöhnlich große Mengen an Bargeld zu Hause haben. Die Gründe hierfür können vielfältig sein, aber eins steht fest: Sie möchten, dass Ihr Geld in Sicherheit ist. Damit es im Falle eines Einbruchs möglichst nicht gefunden wird, sollten Sie es an einem Ort verstecken, der unscheinbar und ausgefallen ist. Wir verraten Ihnen, welche Orte sich als Geldverstecke eignen – und welche nicht.

Wo Sie Ihr Geld NICHT verstecken sollten

Zuallererst sollten Sie wissen, wo Sie Ihr Geld auf keinen Fall verstecken sollten. Sie ahnen es: Der Platz unter Ihrer Matratze ist kein gutes Geldversteck.

Im Schlafzimmer - Geldverstecke

Wenn es darum geht, ein passendes Geldversteck zu finden, denken viele Menschen als Erstes an ihr Schlafzimmer. Damit sind sie jedoch nicht alleine, denn auch Einbrecher kennen die beliebten Verstecke – das Schlafzimmer wird daher zuerst auf den Kopf gestellt. Besonders schlechte Verstecke: Unter der Matratze, im Kleiderschrank oder in Regalen.

Das Bücherregal - Geldverstecke

Im ersten Moment erscheint Ihnen das Bücherregal vielleicht wie eine gute Idee – einzelne Scheine können einfach zwischen die Buchseiten geklemmt werden. Blöd nur, dass Einbrecher Bücher in Sekundenschnelle aus dem Regal ziehen und das Geld aus dem Versteck schütteln können.

In Bildern - Geldverstecke

Das Verstecken hinter Bildern, Gemälden oder Fotos sind nicht unbekannt – auch unter Einbrechern nicht. Ein Bilderrahmen hält niemanden auf, der Verstecke schnell überprüfen möchte. Hier hat Ihr Bargeld also nichts verloren!

8 ausgefallene und kreative Geldverstecke

Ein gutes Geldversteck erfüllt einige Anforderungen: Es ist unauffällig, ausgefallen und besteht den Schütteltest. Das bedeutet, dass das Geld nicht schon herausfällt, wenn das Versteck geschüttelt, zerrissen oder zerbrochen wird – so ist es leichte Beute. Es versteht sich von selbst, dass Sie selbst sich das Versteck merken können, damit Sie jederzeit Zugriff auf Ihre Wertgegenstände haben.

1. Taschentücher - Geldverstecke

Sowohl Taschentücherboxen als auch herkömmliche Taschentücherpackungen sind Gegenstände, die jeder zu Hause hat – sie fallen dementsprechend nicht besonders auf. Platzieren Sie das Geld unten in der Box beziehungsweise mitten in der Taschentücherpackung und verstecken Sie sie nicht! Etwas, das offen herumsteht, wirkt uninteressant. Aber Achtung: Sie sollten sich wirklich gut merken, dass sich Geld in diesem Versteck befindet. Andernfalls laufen Sie Gefahr, Ihr eigenes Geld im Müll zu entsorgen oder die Taschentuchpackung einer anderen Person mitzugeben.

2. Gefrierschrank - Geldverstecke

Der Kühlschrank ist als Geldversteck allgemein bekannt und leicht zu durchsuchen – das Eisfach hingegen nicht. Verstecken Sie es so in einem Gefrierbeutel, dass es von außen nicht erkennbar ist. Die wenigsten Einbrecher werden sich die Mühe machen und den Gefrierschrank durchsuchen.

3. Lebensmittel - Geldverstecke

Besonders trockene Lebensmittel wie Zucker, Reis oder Haferflocken eignen sich ideal als Geldversteck. Denken Sie daran, das Geld vorher zu verpacken, damit Sie die Lebensmittel weiterhin verzehren können. Auch hier sollten Sie sich keine besondere Mühe geben, die Müslipackung zu verstecken – das fällt auf.

4. Schwere Möbeln

Kaum ein Einbrecher macht sich unter Zeitdruck die Mühe, Ihre Kommode aus Massivholz oder Ihren Kleiderschrank zu verschieben oder anzuheben. Befestigen Sie dünne Umschläge an der Unterseite oder der Rückseite Ihrer schweren Möbel, damit diese auch in einem solchen, unwahrscheinlichen Fall nicht einfach offen liegen.

5. Deckenlampen

Wenn Sie sich Geldverstecke überlegt haben, ist Ihnen Ihre Deckenlampe bestimmt nicht in den Sinn gekommen. Einbrecher beginnen mit Ihrer Suche nach Beute auf Augenhöhe und werden mit großer Wahrscheinlichkeit kein Versteck an der Zimmerdecke erwarten. Wenn es geht, sollten Sie das Geld direkt in der Lampe verstecken.

6. Alltagsgegenstände mit Versteckfunktion

Dass die Menschen immer öfter nach einem wirklich guten Geldversteck suchen, zeigt das breite Angebot an passenden Produkten. Von der Raviolidose über die Kerze bis hin zur Haarbürste – alle Gegenstände haben gemein, dass sich in ihnen ein speziell für Wertsachen gemachtes Geheimversteck befindet. Diese punkten mit einer geringen Größe, einem geringen Gewicht und sehen dabei auch noch täuschend echt aus

7. Im Eingangsbereich

Der Flur bzw. Eingangsbereich ist wahrscheinlich einer der letzten Orte, an denen die meisten Menschen ihr Geld verstecken wollen. Genau das können Sie ausnutzen! Einbrecher vermuten Ihre Wertgegenstände nicht so nah an Ihrer Eingangstür – ein ideales Geldversteck.

8. Leere Handcreme oder Zahnpastatube

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Telefonische Beratung

+49 (0) 5121 / 930 930

Telefonische Beratung

Anrede:
Name:
Firma:
Kontakt:
Kommentar:
Bitte die Zeichenfolge (rechts) in das nachfolgende Textfeld eintragen
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.