Abgebrochenen Schlüssel aus Schloss entfernen (Anleitung)

Abgebrochenen Schlüssel aus Schloss entfernen (Anleitung)

Vielleicht kennen Sie das: Sie möchten in Ihr Zuhause, drehen den Schlüssel um und halten nach einem knackenden Geräusch plötzlich die Hälfte Ihres Schlüssels in den Händen. Egal, ob die Tür nun offen oder geschlossen ist, den abgebrochenen Schlüssel müssen Sie schleunigst entfernen. Bevor Sie jedoch den Schlüsseldienst rufen, können Sie das mit einigen Tipps und Tricks ganz einfach selbst probieren.

Wie man einen abgebrochenen Schlüssel aus einem Schloss entfernt

Stehen Sie vor dem Problem, dass Sie Ihren abgebrochenen Schlüssel aus dem Schloss entfernen müssen, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Auch wenn es Ihr erster Einfall ist, den Schlüsseldienst zu rufen, können Sie es erst einmal selbst probieren. Meistens ist ein Schlüsseldienst nämlich gar nicht nötig und Sie haben bares Geld gespart, falls Sie es doch alleine schaffen.

Benötigte Werkzeuge

Je nachdem, welche Methode Sie ausprobieren möchten, brauchen Sie unterschiedliche Werkzeuge. Am besten ist es, wenn Sie möglichst viele davon griffbereit haben, um den angebrochenen Schlüssel schnell aus dem Schloss zu holen.

Eine spitze Zange sowie einen kleinen flachen Schraubenzieher sollten Sie sich vor dem Entfernungsversuch zusammensuchen. Auch ein sehr starker Magnet kann helfen. Wenn Sie sogar ein Kit zum Entfernen eines abgebrochenen Schlüssels im Haus haben, ist das die beste Wahl. Hier finden Sie alle Werkzeuge, die auch ein Schlosser benutzen würde. Um den abgebrochenen Schlüssel im Schloss gleitfähiger zu machen, empfiehlt sich außerdem ein Kriechöl.

Anleitung – Abgebrochenen Schlüssel aus Schloss entfernen

Stehen Sie vor Ihrer verschlossenen Haustür, während der Schlüssel abbricht, ist das erstmal kein Grund zur Panik. In der Regel kommen Sie trotzdem in Ihre Wohnung oder Ihr Haus und können sich dann in Ruhe darum kümmern, den abgebrochenen Schlüssel zu entfernen.

Hierfür pressen Sie den Kopf des Schlüssels auf das abgebrochene Stück im Schlüsselloch. Drehen Sie den Schlüssel nun mit Druck um, öffnet sich die Tür, als wäre der Schlüssel ganz.

Schritt 1

Um den Schlüsselbart entfernen zu können, müssen Sie den Schlüssel im ersten Schritt in eine neutrale Position bringen, falls er es noch nicht ist. In einer neutralen Position ist der Schlüssel nicht gedreht, sondern steht senkrecht im Schloss. Hierfür können Sie verschiedene Gegenstände nehmen: eine Zange, einen Schraubenzieher oder den Schlüsselkopf. Den gewählten Gegenstand müssen Sie jetzt gegen das abgebrochene Stück pressen, um es korrekt auszurichten.

Schritt 2

Ist der abgebrochene Schlüssel positioniert, sollten Sie das Schlüsselloch so vorbereiten, dass Sie ihn einfach herausholen können. Dafür bietet sich ein Kriechöl wie WD-40 an, das Sie auf das Schloss auftragen. Es schmiert den blockierten Schließzylinder und sorgt dafür, dass es weniger Reibungspunkte im Inneren des Schlosses gibt.

Schritt 3

Nachdem Sie das Schloss geschmiert haben, können Sie sich dem tatsächlichen Entfernen des abgebrochenen Schlüssels widmen.

Haben Sie Glück im Unglück und der abgebrochene Teil des Schlüssels ragt aus dem Schließzylinder heraus, können Sie eine Spitzzange zur Hand nehmen und das Stück vorsichtig herausziehen. Funktioniert das nicht, kann der Schlüssel auch mit einem Meißel gelöst und schließlich mit einer Zange entfernt werden. Diese Variante ist allerdings deutlich schwieriger und kostenintensiver.

Befindet sich der abgebrochene Teil des Schlüssels komplett im Schloss, müssen Sie anders vorgehen. Auch wenn der Schlüssel aus dem Schlüsselloch ragt, aber Sie mit den oben beschriebenen Methoden keinen Erfolg haben, können Sie die folgenden Vorgehensweisen ausprobieren. Wenn Sie zufällig einen sehr starken Magneten griffbereit oder einen Baumarkt in der Nähe haben, können Sie den angebrochenen Schlüssel mit diesem herausziehen. Alternativ können Sie sich mit einem Bausatz helfen, der speziell für das Entfernen von abgebrochenen Schlüsseln gemacht ist – hier finden Sie benötigtes Schlosserwerkzeug.

Mit einem Zweitschlüssel

Besitzen Sie ein Schloss, das von beiden Seiten der Tür erreichbar ist und haben Sie außerdem einen zweiten Schlüssel zur Hand? Dann können Sie versuchen, den abgebrochenen Schlüssel, sobald er sich in einer neutralen Position befindet, von der anderen Türseite aus dem Schloss zu schieben.

Mit einem Sägeblatt

Wenn alle Methoden keine Wirkung zeigen, könnte Ihnen dieser Trick helfen: Sie benötigen dafür nichts weiter als ein feines Sägeblatt, zum Beispiel das einer Laubsäge, sowie eine Zange, um den abgebrochenen Schlüssel am Ende entfernen zu können.

Bringen Sie das abgebrochene Stück des Schlüssels in eine neutrale Position und führen Sie das Sägeblatt in das Schloss. Die Zähne sollten dabei nach oben zeigen. Setzen Sie das Sägeblatt von unten an, sodass die Sägezähne sich in dem abgebrochenen Schlüsselbart einhaken. Das kann einige Versuche dauern. Manövrieren Sie den abgebrochenen Schlüssel nun ein wenig aus dem Schloss, bis Sie ihn mit einer Zange herausziehen können.

Wie man das Abbrechen eines Schlüssels verhindert

Die häufigsten Gründe für das Abbrechen eines Schlüssels sind Abnutzungserscheinungen und Witterungsverhältnisse, die sich negativ auf das Türschloss auswirken. Möchten Sie es also in naher Zukunft nicht schon wieder mit einem abgebrochenen Schlüssel zu tun haben, sollten Sie vorbeugende Maßnahmen treffen.

Kontrollieren Sie deshalb in regelmäßigen Abständen, ob Sie an Ihrem Schlüssel Ausdünnungen, Unebenheiten oder Risse entdecken können. Ist das der Fall, sollten Sie sich an den Schlüsseldienst Ihres Vertrauens wenden und einen neuen Schlüssel anfertigen lassen.

Auch Ihrem Schloss sollten Sie genügend Aufmerksamkeit schenken: Pflegen Sie es mit einem Schließzylinderspray bzw. Kriechöl. Es reduziert mögliche Reibungspunkte im Schloss, sodass Schließbewegungen geschmeidig bleiben.

Möchten Sie trotzdem für das nächste Mal, dass Sie einen abgebrochenen Schlüssel entfernen müssen, gewappnet sein, können Sie sich ein Kit zum Schlüsselentfernen besorgen.

FAQ - Abgebrochenen Schlüssel entfernen

Was kostet es, einen abgebrochenen Schlüssel zu entfernen?

Es kommt auf die Art des Schlüssels an. Beim Schlüsseldienst kann man nur für das Entfernen bei normalen Schlüsseln mit 10-20 Euro rechen, bei Generalschlüsseln mit 30-60 Euro und bei Autoschlüsseln mit 50 Euro oder mehr. Entfernen Sie den Schlüssel selbst, kostet das so gut wie nichts.

Kann ein Schlüssel im Schloss abbrechen?

Ja, ein Schlüssel kann abbrechen. Häufig liegt das daran, dass Schlüssel oder Schloss schon sehr abgenutzt sind oder sich durch Witterungsverhältnisse Rost bildet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Telefonische Beratung

+49 (0) 5121 / 930 930

Telefonische Beratung

Anrede:
Name:
Firma:
Kontakt:
Kommentar:
Bitte die Zeichenfolge (rechts) in das nachfolgende Textfeld eintragen
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.